Energetische - Schamanische Reinigung von Wohnraum & Grundstücken

 

 

Unsere Wohnungen sind Resonanzräume.  Jedes Gefühl, jeder Gedanke und jede Handlung, die wir aussenden, werden von den Räumen und Gegenständen  aufgenommen und wieder an uns abgegeben.

 

Wird viel gestritten oder es herrscht viel Leid, dann strahlt der Ort diese Energien aus. Alle die sich darin befinden sind auch davon betroffen. 

 

Umgekehrt an Orten an denen viel gebetet und Mitgefühl gelebt wird,  strahlt der Ort Ruhe und Frieden aus.

 

In Asien werden regelmäßig Wohnungen und Häuser spirituell vom Karma des Vorbesitzers gereinigt. Ich durfte vor 15 Jahren auf Sri Lanke einen Schamanen dabei begleiten und von ihm lernen. 

Die neuen Besitzer waren verblüfft über die gute Energie die Ihr Haus danach hatte

 


Wann und wo ist eine schamanische Reinigung sinnvoll?

 

In Privaträumen, Grundstücken und Wohnungen:

 

  • Bei Umzügen,
  • Beim Einzug in Neubauten
  • Nach einschneidenden, traumatischen Erlebnissen (Trennung,Tod...)
  • Zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes.
  • Bei Angstzuständen 
  • Bei Wahrnehmung fremder Energien 
  • Zur Steigerung der eigenen Lebensqualität

 

 

Im beruflichen Umfeld:

 

  • Bei Neugründung und Einzug in neue Geschäftsräume.
  • Bei Problemen im Geschäft oder mit Kunden etc
  • Nach Einbrüchen
  • Bei Problemen mit Angestellten, Kollegen etc         

 

 

 


Wie wird eine schamanische Reingigungszeremonie durchgeführt

Räucherharz
Räucherharz

 

Die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft sind sehr wichtig.  Ich weihe für jedes Element einen Archetypen. In ihrer Wohnung wird er mit einem schamanischen Ritual freigesetzt und somit  ihre Wohnung energetisch gereinigt. Die Räucherharze, das Weihwasser und die Kerzen werden von mir vorbereitet und geweiht.

 

 

Die Energieerhöhung ist nach solch einer Zeremonie  spürbar.

Harmonie Frieden  finden wieder Platz in ihrem Haus oder auf Ihrem Grundstück.

 


 

 

 

 


Download
Energetische Wohnungsreinigung Interview ZEIT Christ & Welt 2014 Joachim Fischer
Joachim Fischer Presse ZEIT April 2014 C
Adobe Acrobat Dokument 95.9 KB